Aktuelles

Ein neues Schuljahr – ein neuer Schwerpunkt

Heuer: Let’s make the world green again!“

 

 – Macht unsere Erde wieder grün!

In den letzten Jahren werden die Zeichen und Auswirkungen eines globalen Klimawandels immer deutlicher und auch von den Kindern immer stärker wahrgenommen. So hat unser heuriges Jahresthema gerade für die Kinder große Aktualität, denn auch in unseren Breiten zeigen Wetterextreme auf, dass wir alle etwas für unsere Erde tun müssen.

So sollen die Hortkinder für die unterschiedlichen Bereiche, in denen Umweltschutz betrieben werden kann, sensibilisiert werden. Sie sollen bei sich selbst, in ihren Familien und in ihrem näheren Umfeld erleben, was man persönlich zum Schutz unserer Erde beitragen kann. „Denn jeder kann etwas tun!“ „Jeder noch so kleine Schritt ist wichtig!“

 

Um den Kindern wichtige Kompetenzen zu einer umweltschonenden Lebensführung vermitteln zu können, wird die Thematik Umweltschutz von unterschiedlichen Lebensbereichen her beleuchtet:

·       Klimawandel

·       Ökologischer Fußabdruck

·       Abfall, Recycling und Mehrfachverwendung und Upcycling

·       Energie und Resourcen

·       Unser Wasser

·       Essen und Trinken

·       Mobilität und Transport

·       Ökologisches Wohnen

 

Natürlich werden die Inhalte altersgemäß aufbereitet und angeboten, denn die Kinder sollen sich wirklich persönlich angesprochen fühlen und ein Bewusstsein erwerben, dass sie selbst etwas bewirken können. Besonders wichtig ist uns gerade bei diesem  Thema das eigene Erleben und die Freude am Tun! Denn Kinder, die sich auskennen, werden ihr erworbenes Wissen hinaustragen und auch in anderen Lebensbereichen einsetzen wollen.

Gerade auf dem Gebiet des Upcycling sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt! So werden unter anderem aus alten gesammelten nutzlosen Dingen tolle neue brauchbare  Produkte oder auch das eine oder andere „Kunstwerk“ entstehen – kreatives Recycling.

Vom Papierschöpfen über Exkursionen haben wir schon viele Aktivitäten für die Hortkinder geplant, die sie nach Lust und Laune aufgreifen können. Begleitet werden wir dabei von unserer weisen Umwelteule „ÖKI-KÖKI“, die uns immer wieder Tipps geben wird, damit aus den Köki-Kids richtige Umweltchecker werden!

 

Jedenfalls erwartet uns wieder ein ereignisreiches Schuljahr und wir wollen gemeinsam dazu beitragen, dass unser blauer Planet wieder ein bisschen grüner wird! 

Kökis „Musikalische Reise durch Europa“ mit der kleinen Hexe Isabelle und ca.150 begeisterten Zusehern - ein voller Erfolg!

Am Donnerstag, 28.6.2018 fand in der Rathauspassage Köflach die Abschlussveranstaltung des Schülerhortes Kökibest zum diesjährigen Jahresthema „EUROPA“ statt.

 

Dabei begab sich die kleine Hexe Isabelle auf eine musikalische Reise durch Europa und begeisterte das zahlreiche Publikum mit ihrem schauspielerischen Talent.

Außerdem waren Trolle, Matrosen, irische Tänzerinnen, Sirtaki-Tänzer, Fußballer, Cheerleader, Musiker, Artisten, Gourmets, der große Zauberer aus dem Zauberwald und sein tolles Wunderrad mit vollem Engagement im Einsatz.

 

Beim Finale wurden die jungen Schauspieler, Sänger und Tänzer mit wirklich tosendem Applaus belohn!

 

Im Anschluss an die Darbietung  und eine Tanzvorführung von Lukas Kinzer und seiner Tanzpartnerin durften sich die überwältigten Zuschauer ebenso wie die überglücklichen Protagonisten an einem hervorragenden europäischen Spezialitäten-Buffet erfreuen.

 

Bereits im Herbst hatten die Probenarbeiten zu dieser Aufführung begonnen und wurden das ganze Schuljahr über von Ida Hafner sehr gekonnt begleitet. Gemeinsam mit den Kindern und der Unterstützung der Hortpädagogen entwickelte sie diese musikalisch Reise der kleinen Hexe durch Europa, wobei sie stets auf Vorlieben und Neigungen der Kinder einging. Die Begeisterung der Kökis bei den Proben und Vorbereitungen sowie bei der Aufführung sprechen für sich.

 

So war diese „Musikalische Reise durch Europa“ ein sehr gelungener Abschluss eines aufregenden Köki-Jahres.

 

Köki-Kids und die Pädagogen freuen sich schon auf ein schönes nächstes Schuljahr mit einem neuen spannenden Jahresmotto!

 

Aber zuvor heißt es – „Die lang ersehnten Ferien so richtig genießen!“

Unsere Bauecke erstrahlt in neuem Glanz!

Durch die tatkräftige Unterstützung des Malerbetriebs ROBERT REINISCH und der finanziellen Unterstützung von Markus Langer und Silke Puffing konnte die Bauecke des Schülerhortes in Köflach komplett renoviert werden. Die Kinder und Betreuerinnen möchten sich recht herzlich für die großartige Unterstützung bedanken!

Herzlich Willkommen im Schuljahr 2017/2018!

Eine Reise durch Europa - Wir lernen andere Kulturen kennen!


Ein neues Schuljahr –

ein neuer Schwerpunkt

Heuer: „Willkommen in Europa! - Eine Reise durch Europa“

Wir kommen aus verschiedenen Ländern und sprechen unterschiedliche Sprachen, aber trotz sprachlicher und kultureller Unterschiede ist dieser Kontinent unsere gemeinsame Heimat.

In unserer Arbeit im Hort sehen wir es als unsere Bildungs- und Erziehungsaufgabe, die Kinder an ein gelingendes gesellschaftliches und individuelles Leben heranzuführen, das durch die Gemeinsamkeiten und kulturellen Unterschiede verschiedener Völker geprägt ist.

Auch bei uns im Schülerhort sind Kinder mit einem unterschiedlichen kulturellen und ethnischen Hintergrund vertreten und so ist es uns besonders wichtig, eine Atmosphäre von Toleranz und Gemeinschaft zu schaffen und weiterzugeben!

Dabei geht es um die Vermittlung folgender Kompetenzen:

 Abbau von Vorurteilen

 Bereitschaft zur Verständigung

 Anerkennung von Gemeinsamkeiten

 Akzeptanz von Unterschieden

 Aufgeschlossenheit anderen Kulturen gegenüber

 Fähigkeit zu einem gemeinschaftlichen Miteinander

Auf unserer Reise durch die europäischen Länder setzen sich die Kinder mit folgenden Bereichen auseinander:

Erschließen der geografischen Vielfalt der europäischen Länder – Arbeiten mit Landkarten, Länder und Hauptstädte, Flüsse, Meere und Gebirgszüge

Erfahren der geschichtlichen Entwicklung in Europa bzw. in den einzelnen Ländern – alte Kulturen, alte Völker, Sagen und Mythen.

Vergleichen der unterschiedlichen gesellschaftlichen Strukturen und Kultur -

Bräuche, Feste, Nationalgerichte, Tänze, Spiele

Erkennen des kulturellen Reichtums

Erkennen der sprachlichen Vielfalt – einfache Grußformeln, Zahlen in unterschiedlichen Sprachen

So erkunden wir in Projektform gemeinsam mit unseren Kindern Europa!

Jeden Monat wird in einem anderen Land Station gemacht, wobei wir die Angebote für die Kinder vielfältig und lustbetont aufbereiten und alle Sinne einbeziehen. Die Hortkinder können die Aktivitäten nach Lust und Laune aufgreifen, damit jeder auf seine Art und Weise Land und Leute kennenlernen wird. Wir hoffen, viel Begeisterung, Neugierde und Interesse an anderen Ländern und Kulturen wecken zu können!

Jedenfalls erwartet die Kinder eine aufregende Europa-Reise durch Raum und Zeit, auf der sie je nach Alter und Neigung jede Menge Interessantes erfahren können.

Wir wünschen den Kindern und Ihnen, liebe Eltern, im Schuljahr 2017/2018 ein angenehmes Reiseerlebnis mit KÖKIBest!